vorankündigung: das GrüneHaus zieht um!

…zum glück nur digital, uff!

nachdem unsere youtubeKanäle und dieser blog hier
die entwicklungen im haus seit gefühlten 10 jahren
wiederspiegeln,
und diesen sommer das haus mit einer neueröffnung
in die dritte phase dieses gemeinschaftsexperiments
und sozialen projekts durchstartet…

…stellte sich die frage:
diese seiten hier komplett neu gestalten,
so dass Du als besucher einen zutreffenden eindruck
vom aktuellen und beabsichtigten stand der dinge
bekommen kannst?
oder: diese seiten hier erhalten, so komplex und
teils verwirrend sie unter dem einfluß mehrerer
generationen von mitwirkenden gewuchert sind?

eins ist mal sicher:
die SEELE des GrünenHauses bleibt GENAU HIER:

allerdings liegt es uns (zumindest im moment noch)
am herzen, diese liebevoll-chaotisch sporadisch
gepflegten seiten hier als ein stück ‚familienalbum‘
aus den babyjahren des projekts zu erhalten

– und deshalb folgt hier bald der link auf unsern neuen blog,
und direkt jetzt schon auf unsere facebookSeite
* bitte alle infos über veranstaltungen, anfragen etc
dort oder per mail an einladungGH [at) die-kleine-prinzessin.de *

HG, miScha 🙂
im namen des GrünenHauses

* mögen ALLE wesen glücklich sein *

hier der link zur facebookSeite:
https://www.facebook.com/GruenesHausOrtenau

und, btw: das GrüneHaus wird auch ganz stark beseelt von einem rudel KATZEN, die hier leben, und alle sind sie schwarz, und sie haben sogar einen eigenen youtubeKanal, miaow!
https://www.youtube.com/user/GruenHausCats

Advertisements

samHain celeBration 15.november – altes verabschieden, neues einladen…

temp 3

schonmal zum vormerken,
details folgen dieser tage…

samHain – diesmal ‚antiKapitalistisch‘?

der november steht in der tür, das bunte treiben des sommers kommt zur ruhe, die alten wussten: in dieser zeit werden die schleier zur anderwelt durchlässiger, kobolde, elfen, die geister der ahnen spuken an jeder ecke…

eine gute zeit zur besinnung: was liegt hinter mir, was habe ich zurückgelassen, was verabschiede ich – in einer versöhnlichen stimmung, den gemeinsamen weg würdigend
– egal, ob es dabei um meine vorfahren geht (ohne die ich nicht hier wäre, ganz egal, was damals ’schiefgegangen‘ ist), ein verstorbenes haustier oder auch der kapitalismus

gleichzeitig ist es der beginn des neuen jahres, die zeit, in der man bäume setzt, neue samen in die erde bringt…
was liegt vor mir, was lade ich ein für die neue zeit…

„wer keinen krieg will, dem hilft eine vision für den frieden“

schön ist es, einige zeit vor sonnenuntergang anzukommen,
und mit dunkelwerden machen wir dann feuer und fangen mit dem ritual an…

fragen?
gerne! 🙂

herzlicher gruß,
miScha 🙂 im namen des GrünenHauses

* mögen ALLE wesen glücklich sein *

na, das war ja n knaller wochenende…

dank ans universum für dieses erlebnis…
dieser tage folgen hier noch bilder
und die versprochenen links…
komm grade heim, und bin platt, glücklich & erschöpft 😉

—-

und heut merk ich erst so richtig,
was ich alles mitgebracht hab…
texte, bilder, schnipsel, ideen, plakate…

wow, eine volle schatztruhe voll…
mehr darüber bald hier – come again! 🙂

ich wünsch euch eine gute zeit,
HG, miScha 🙂

und: * mögen alle wesen glücklich sein *

als einstieg hier schonmal der link zu meim psychedelischen kasperleTheater
– alles weitere folgt dort… im moment nutz ich diese letzten sonnigen tage
auf meiner dachgartenBaustelle – sobalds regnet, kommen die updates, versprochen:
https://www.facebook.com/PsychedelischesKasperleTheater

das erste offenburger friedensPicknick…

…war klasse!
hat riesig spass gemacht, der wettergott war ungeheuer gnädig, wir hatte tolle gäste, und das bedeutet: das machen wir wieder!
im frühjahr gehts weiter, und wer die folgende facebook-seite ‚liked‘, kriegt dann automatisch die einladung dazu:

https://www.facebook.com/pages/Erstes-FriedensPicknick-in-Offenburg/1477522489198913?fref=ts

Protest im Supermarkt: „Wenn man das Volk enteignet, müssen wir die Enteigner enteignen!“

uhupardo

Marinaleda1Besitz ist eine tolle Sache. Es sei denn, wenige haben alles und die meisten nichts, dann kommt es irgendwann unausweichlich zu Konflikten. So geschehen heute in zwei grossen Supermärkten Spaniens, als Gewerkschaftsmitglieder und der beinahe schon berühmte Bürgermeister von Marinaleda etliche Einkaufswagen füllen liessen, um die „abgestaubten“ Lebensmittel den Tafeln für die Bedürftigen zur Verfügung zu stellen: „Wenn man in dieser Krise das Volk enteignet, werden wir die Enteigner enteignen“, begründete Bürgermeister Juan Manuel Sánchez Gordillo die Aktion.

Ursprünglichen Post anzeigen 287 weitere Wörter

dieser Bauer spricht uns aus der Seele:

darum gibts das GüneHaus!

* mögen alle wesen glücklich sein *

MahnwachenTreffen am Samstag

ahoj und einen herzlichen gruß!

am montag auf der mahnwache gabs gute resonanz
für ein treffen am kommenden samstag, 28.juni,
im garten vom GrünenHaus
(wetterunabhängig, bei regen überdacht)

als einen thematischen punkt habe ich gehört:

wo stehen wir mit der mahnwache,
wo wollen wir hin,
welche nächsten konkreten schritte wollen wir gehen?

unsere gartentür ist auf ab 14 uhr,
zeit zum ankommen, tee trinken, rumschnuppern…

schön ist, wenn jede/r mitbringt, was er/sie leicht mitbringen kann…

ende offen, zB auch mit feuer am abend…

das GrüneHaus ist in OG-zunsweier,
michael-armbruster-str. 7 (‘hauptstraße’),
von elgersweier/ortenberg kommend ziemlich am anfang
auf der linken seite das haus nach dem abrissgrundstück

bushaltestelle S6 ‘st.-sixtus-straße’ ist 50 m vom haus,
direkt VOR dem ortseingang

mit dem fahrrad von OG schön an der kinzig lang zu fahren
und in elgersweier durch die seitenstrassen

tel für rückfragen: 0781- 99 02 777

ich freu mich auf samstag!
HG, miScha 🙂

***  jenseits unserer vorstellungen von richtig & flasch
finden wir einen garten – dort begegnen wir uns in der wahrheit [rumi]  ***